"Mehr sehen, mehr denken"

Gastspiel des „Actors Studio“ Sulaimaniyah, Kurdistan/Irak

Inspiriert vom New Yorker Original arbeiten in der Stadt Sulaimaniyahim Osten der autonomen Region Kurdistan/Irak  seit 1996 Schauspielstudenten und Absolventen der dortigen Kunsthochschule im „Actors Studio“ zusammen, um sich ohne kommerziellen Druck schauspielerisch weiter zu bilden. Dabei entstehen jährlich zwei Aufführungen mit experimentellem Charakter – eine für den Irak eher seltene Form und Bühnensprache.

Ohne Textgrundlage fokussiert die Gruppe in „Mehr sehen, mehr denken“ den Begriff der Freiheit und untersucht ihn in unterschiedlichen Zusammenhängen:
Freiheit des Gedankens, des Körpers, Freiheit des Menschen im Verhältnis zu seiner Religion u.a..

Mit wenigen Textelementen setzt die Aufführung auf Körpersprache und ritualisierte Wiederholungen unter Verwendung von kurdischer Musik.

Eine Aufführung n kurdischer Sprache mit deutscher Übertitelung.

Leitung: Safin Anwar Shwkri
Regie: Rawand Hawre Mohammed

 

 

TAK, Theater im Aufbau Haus

Prinzenstrasse 85 F
10969 Berlin

Tel:  030- 505 67 000     

http://www.theater-aufbau-kreuzberg.de

 

Donnerstag, 04. September 2014/ 20:00 Uhr
Im Anschluss findet ein Zuschauergespräch über die aktuelle Situation im Irak statt.

Freitag 05. September 2014/ 20:00 Uhr
Im Anschluss findet ein „kurdischer Abend“ statt, bei dem es Gelegenheit zum gemeinsamen Essen und zu Gesprächen mit den Gästen gibt.

Karten: 13,- €, erm. 8,- €

Eine Veranstaltung in Zusammenarbeit von Theater Aufbau Kreuzberg, Theaterhaus Berlin und Kulturaustausch.net., unterstützt durch das Kulturministerium der Provinz Sulaimaniyah, Kurdistan/Irak.

Tom Mustroph im "Neuen Deutschland" über das Gastspiel